Gesunde Gärten in einer gesunden Welt

Ein ökologischer, nachhaltiger Garten vermeidet die Vergeudung von wertvollem Trinkwasser. Er setzt auf Pflanzen bei denen wenig Dünger eingesetzt werden muss, die das Grundwasser schädigen.

Ein ökologischer Garten gibt heimischen Gewächsen ein Zuhause und verzichtet auf hohen Treibstoffverbrauch durch importierte Pflanzen. Ein ökologischer Garten ist damit viel günstiger, als viele Menschen glauben.

 

Durch die einsetzbaren, modernen Akku Pflegemaschinen ist es möglich Ökostrom zu nutzen, keine giftigen Abgase, keinen großen Lärm und keinen Treibstoffverbrauch zu verursachen. 

 

Durch den Gebrauch natürlicher Düngemittel, biologischer Pflanzenschutzmethoden und unschädlicher Holzschutzmittel wird das biologische Gleichgewicht im Garten erhalten.

 

Durch die bevorzugte Verwendung heimischer Pflanzen ist Ihr Garten für Insekten, Vögel und Säugetiere extrem anziehend. Diese übernehmen in einem gesunden Kreislauf die Schädlingsbekämpfung (biologischer Pflanzenschutz).

Heimische Pflanzen brauchen wenig Dünger, wenig Wasser und werden selten krank.

 

Beim Gebrauch heimischer Baustoffe entfallen unvertretbare, lange Transportwege und die Regenwaldzerstörung, sowie die soziale Ausbeutung, wie z.B. Kinderarbeit.

 

Als Gärtnermeister mit großer ökologischer Erfahrung, unterstütze ich Sie bei der richtigen Verwendung der Gräser, Kräuter, Stauden, Bäume und den Sträuchern.

 

Beratungsleistungen rechne ich hierbei mit einem Stundensatz von 43 Euro ab, für die Ausführung kalkuliere ich  41 Euro pro Meisterstunde (zuzüglich 19 % MwSt). Gerne unterbreite ich Ihnen ein persönliches Angebot.